Angepinnt Entwickler-Tagebuch-News BoS/BoM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Entwickler-Tagebuch-News BoS/BoM

      34

      Hallo Piloten! :salute:
      Als erstes möchte ich mich entschuldigen dafür das ich ein paar Wochen im Forum nicht anwesend war. In meiner Familie gab es ein großes Unglück, und deswegen konnte ich euch nicht so viel Aufmerksamkeit schenken wie Ihr es sicherlich verdient!

      Im Tagebuch der Entwickler ist heute nicht viel Text, dafür gibt es ordentlich was zu sehen. Wahrscheinlich wird es all die freuen die keine langen Texte mögen.
      Zunächst einmal möchte ich sagen, dass von 3 bis 6 Oktober in Moskau das größte (und vielleicht auch das einzige) Ereignis in der Gaming-Branche auf dem Territorium der GUS-Staaten stattfindet, Ausstellung -Igromir-2013- (Spiel Welt 2013)
      Zum ersten Mal zeigen wir das Spiel einer größeren Gruppe von russischen Journalisten im geschlossenen Konferenz-Raum. Das ist ein wichtiges Ereignis für uns und besonders für das Spiel, also wünscht uns Glück. ;)
      In der Zwischenzeit haben wir die Ergebnisse der Abstimmung ermittelt, in welcher die Inhaber von Vorbestellungen entschieden welcher geschenkte Flugzeuglackierung in das Spiel schafft. Es wurden an die zwei Hundert Varianten vorgeschlagen, von den fünf die in die Vorwahl eingingen wurde einer von Kameraden aus dem russischen und internationalen Forum als Gewinner ausgesucht.
      Und hier, das Video im dem die Entstehung des exklusiven Skins für die Lagg-3 zu sehen ist, für Euch!


      [youtube]DIeU_xrsFTo[/youtube]

      Darüber hinaus wurde bereits der Skin dem Spiel hinzugefügt! Diese heute Früh gemachten Screenshots bestätigen meine Worte und unsere grundsätzliche Haltung - den Kameraden eine reale Möglichkeit geben an dem Projekt teil zu nehmen.


      [youtube]rLf6qt76gtQ[/youtube]
      Liebe Grüße

      Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.

    • Re: Entwickler-Tagebuch-News BoS

      Teil 39

      Hallo Freunde!

      Heute ist Freitag, und vermutlich ist er der letzte, an dem wir als Entwickler noch mehr über das Spiel wissen als Ihr - denn bald könnt Ihr selbst Hand anlegen. Alles läuft so weit planmäßig und wir erwarten keine größeren Schwierigkeiten. Jedoch waren Eure Reaktionen auf die letzten Neuigkeiten ziemlich heftig, und zweifellos besteht Ihr auf die Kommunikation signifikanter Änderungen in der Entwicklung. Wir beobachten das sehr ernsthaft und wir sind uns der von Euch zum Ausdruck gebrachten Besorgnis durchaus bewusst.

      Wir hoffen, dass die Tage vom 12.-14. November die ersten Tage der Early-Access-Phase werden und Ihr an diesen Tagen zum ersten mal spielen könnt. Sollte etwas völlig unerwartetes und ernsthaftes dazwischen kommen, werden wir den Start um eine Woche (maximal 19-21 November) verschieben müssen. Die definitive Entscheidung bezüglich des Datums teilen wir euch nächsten Freitag mit, sobald unsere internen Tests abgeschlossen sind.

      Und jetzt noch ein paar Worte darüber, was der Early-Access für uns bedeutet. Wir hoffen, dass dies euch hilft, uns besser zu verstehen. Ein großes Spiel zu entwickeln, wie wir es tun, ist ein sehr komplexer Prozess, der Leute vereint, welche verschiedene Fertigkeiten haben, in verschiedenen Ländern leben und sogar andere Sprachen sprechen.
      Einige Entscheidungen müssen getroffen werden, bevor man überhaupt wissen kann, ob es richtige Entscheidungen sind. Folglich kann jeder kleine Fehler die Arbeit von mehreren Monaten ruinieren, schlicht und einfach deshalb, weil man es vorher nicht besser gewusst hat. Unglücklicherweise hängen gewisse Dinge zudem nicht nur von unseren Anstrengungen, sondern auch von externen Umständen ab.
      Weiter ist das Genre “Flugsimulation” kein einfaches und macht die Entwicklung noch komplizierter - größere Landschaften, mehr Objektdetails, etc. Wir können nicht einfach sagen “hey, dieses Flugzeug soll so fliegen weil es cool ist” - nein, es muss auf eine sehr spezifische Art und Weise fliegen und ein einmaliges Erscheinungsbild abgeben. Aus diesem Grund müssen wir ernsthafte Forschung betreiben, die zum Teil einzigartig ist und vorher noch nie durchgeführt wurde. Manchmal erhalten wir da Resultate, auf welche wir lange gewartet haben und die uns dann vor scheinbar unmöglich Machbares stellen - trotzdem müssen wir sie mit einbeziehen.

      Natürlich können wir ein “unmöglich” nicht akzeptieren, nachdem wir so viel Zeit und Ressourcen in das Projekt gesteckt haben. Hier kommt der Early-Acces von IL2:BOS ins Spiel. Es ist für uns eine Möglichkeit, große Tests mit dem Spiel durchzuführen, welche dann bei der Entwicklung helfen. Da das Spiel ein großes System ist, erwarten wir naturgemäs technische Probleme, die es zu überwinden gilt.

      Vielleicht könnt ihr euch daran erinnern, mal selbst etwas repariert zu haben. Auch da musstet ihr wahrscheinlich das Problem zuerst genau definieren und verstehen, um das Problem lösen zu können. Deshalb haben wir uns entschieden, Euch das Spiel Stück für Stück im Early-Access zu geben. Auf diese Weise können wir sehr schnell herausfinden, wo (bei welchem Stück) genau der Fehler liegt und wie wir ihn beheben können.

      Wie wir bereits gesagt haben, sind momentan etwa 30% des Spiels fertig. Am Anfang, wenn Ihr den Early-Access spielen werdet, werdet ihr sehr wahrscheinlich nicht so tolle und eher komplizierte und anstrengende Momente mit dem Spiel erleben. Behaltet im Hinterkopf, dass wir sehr viel riskieren, in dem wir Euch einen so frühen Zugang zum Spiel geben. Trotzdem glaube ich, Jason und Zak (wie auch andere im Forum), dass dies der beste Weg ist um ein maximales Resultat beim fertigen Produkt zu erhalten. Mit dem Early-Access werdet ihr Sachen erleben, welche normalerweise nur das interne Team erlebt. Das ist etwas neues für uns und für das Genre.

      Natürlich tun wir alles, um unser Schlussziel zu erreichen: Am Ende soll ein qualitativ hochwertige Kampfflugsimulator da sein! Um dieses Ziel zu erreichen, möchten wir Euch Kunden darum bitten, uns bei der Entwicklung zu helfen, damit wir unsere Arbeit auf die schnellste und einfachste Art machen können. So wird es für uns alle ein tolles Erlebnis, wenn wir das fertige BOS dann einmal spielen können.

      Im Moment gehen wir davon aus, dass wir euch den Early-Access in den ersten zwei Monaten jeweils für 72 Stunden pro Woche zur Verfügung stellen (Dienstag bis Donnerstag). Danach möchten wir Euch den Early-Access für 5 Tage die Woche zur Verfügung stellen. Die Pausen dazwischen werden wir für Versions-Updates und Serverwartungen brauchen.

      Den Missionseditor wird im Frühling verfügbar sein, bis dahin werden wir euch mit vorgefertigten Missionen versorgen. Die erste Early-Access-Version wird eine LaGG-3 und eine Test-Karte (500 x 50 km) beinhalten. Die allgemeine Stalingrad-Karte wird im Januar fertig sein. In den ersten 2-3 Wochen werden die Flugzeuge unbewaffnet sein, ihr könnt Euch während dieser Zeit rein auf die Flugmodelle, Spieleeinstellungen, Joystickeinstellungen und Spiel-Performance konzentrieren. Im Dezember werdet Ihr dann scharf schießen können, und wir werden einige nicht freischaltbare Modifikationen herausgeben.
      Kurz gesagt, wahre Kampflugsimulationsfans werden unser Early-Access-Programm lieben! Weitere Details erhaltet Ihr im nächsten Tagebucheintrag!

      Für heute schließen wir mit einigen Bildern vom Geschenk-Skin für die Bf 109 F-4 ab. Dieses Tarnschema wird nur Gründern zur Verfügung stehen, welche IL2:BOS vor dem 1. Oktober vorbestellt haben.

      (Vielen Dank an Fabian für die Hilfe bei der Übersetzung!)
      IL2BOS_bfskin_1.jpg IL2BOS_bfskin_2.jpg IL2BOS_bfskin_3.jpg IL2BOS_bfskin_4.jpg wp_kamerad_1920x1080_en.jpg wp_kamerad_1920x1080_ru.jpg wp_kamerad_1920x1200_en.jpg wp_kamerad_1920x1200_ru.jpg

      Und noch eine Ankündigung in Bezug auf die Beta-Test, die ich letzte Woche versprochen hatte. Exklusiv für die deutsche Gemeinde.
      Prüf-und frühen Zugang - das sind zwei völlig verschiedene und unterschiedliche Prozesse. Der Beta-Test des Spiels findet bei jedem der Cess frühen Zugang. Ich erinnere mich, dass in den frühen Gründer Zugang wird eine Alpha-Version des Projekts haben.
      Wir folgen mit jeder Person, die zur Teilnahme an der Beta-Test teilnehmen werden.

      Hier geht es zur Diskussion über Teil 39 des Entwickler-Tagebuchs
    • Re: Entwickler-Tagebuch-News BoS

      ISIDA, on 06 Nov 2013 - 11:24, said:
      Planen von Veranstaltungen für November 2013.

      - November 11 - Pre-Laden der Spielinhalte.
      - November 12 - Der frühe Zugang zu dem Spiel. (LaGG-3)
      - November 18 - Der frühe Zugang zu dem Spiel. (Bf-109 F4)


      Auf gutes Saugen und wir sehen uns am Dienstag :mrgreen: :mrgreen:

      LG Tobi
    • Re: Entwickler-Tagebuch-News BoS

      40

      Hallo, meine Freunde!

      Auch wenn ich mich stets gefreut hatte, Euch gute Nachrichten zu überbringen, so bin ich heute derjenige, der weniger Gutes zu berichten hat. Wir werden leider nicht in der Lage sein, das Spiel am 12. November auf einem Stand zu haben, der einen vorgezogenen Zugriff erlaubt. Wir müssen leider noch ein bisschen daran arbeiten und hoffen, nach einem daran anschließenden Test, den Early Access am 19. November beginnen zu können. Das tut uns leid, aber es lässt sich nicht ändern.

      Hier jedoch noch ein paar Antworten auf ausgesuchte Fragen zum Early Access und unsere ENtscheidung zum R7-Rüstsatz der Friedrich.

      1. Frage zum Schadensmodel (DM)
      Das Schadensmodell ist jetzt zu etwa 60% fertiggestellt. Technisch arbeitet alles soweit korrekt, jedoch muss hier und da noch an ein paar Feinheiten gefeilt werden.

      2. Fragen zu den Effekten (FX)
      Einige der Effekte sind fertiggestellt. Ihre Implementierung wird sukzessive erfolgen, während die Beta fertigentwickelt wird.

      3. Fragen zur Künstlichen Intelligenz (KI)
      Die KI wird etwa zwei bis drei Wochen nach dem Start des Early Access eingebaut werden. In der ersten Woche wird es nur Soloflug geben.

      4. Fragen zum Bonus-Anstrich
      Ja, diese werden im Early Access sofort verfügbar sein.

      5. Fragen zu den Gameplay-Modi (Schnellstart und Sofortmisson)
      Diese werden voraussichtlich zum Jahreswechsel fertig sein und dann von uns unverzüglich für Euch eingebaut werden.

      6. Fragen zum Selbermalen von Flugzeuganstrichen
      Ja, natürlich werden wir Euch die nötigen Werkzeuge und Vorlagen geben, aber nocht sofort. Zunächst müssen wir die wichtigeren Dinge erledigen.

      7. Fragen zu Pistolen und Raketenwerfern im Early Access
      Darüber wird eine Entscheidung nächste Woche fallen.

      Zu den Außenwaffen der Bf 109 F-4 ist folgendes zu sagen: Aufgrund der Abstimmungsergebnisse (Eure Meinung) haben wir entschieden, den Rüstsatz R7 für alle Spieler zugänglich zu machen, und “Gründer” werden ihn sofort benutzen können. Andere Spieler werden ihn freispielen müssen. Jedoch wird es für sie im Spiel nicht einfach sein, die Freischaltung dieser Waffen-Erweiterung zu erspielen.

      Ich erinnere Euch daran, dass der 11. November der letzte Tag sein wird, an dem die Extras zum Spiel zum derzeitigen Preis verfügbar sein werden. So verbleiben Euch nur einige Tage, um Mitglied zu werden und günstig die Premium- oder Standardversion vorzubestellen. Ab dem 12. November treten wir in die Phase des vorgezogenen Zugriff ein.
      Wir werden uns völlig auf unsere Aufgaben konzentrieren, sodass wir bedauerlicher Weise Euch nicht so viel Zeit widmen können wie wir es uns wünschen würden. Die Vorbereitungen auf den vorgezogenen Zugriff haben momentan höchste Priorität für unser Team. Ich hoffe, dass Ihr sehr gut verstehen werdet, wie wichtig die kommende Woche für uns ist - es dauert ja nicht mehr lange.
      Liebe Grüße

      Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.

    • Multiplayer :thumbsup:



      58 Hallo, Piloten!Wie bereits angekündigt, geht es diese Woche in der Hauptsache um den Mehrspielermodus. Wir haben alles versucht, um dies einen erfolgreichen Test werden zu lassen und Euch nicht nur das Gefühl zu geben, Teil des Entwicklungsprozesses zu sein, sondern Euch auch Spielspaß zu liefern. Natürlich unterscheidet sich der Mehrspielermodus entscheidend vom Einzelspielermodus, denn hier habt Ihr es mit menschlichen Gegnern zu tun, anstelle von Bots.Andererseits machen menschliche Gegenspieler Fehler und können abgelenkt werden. Aber in solche echten Luftkämpfen werden manchmal eben auch echte Experten geboren, die Dogfights als eine Art tödlichen Sport begreifen, so wie es in der Realität auch war. Besiege den Gegner oder werde besiegt! Nun, Du kannst solch ein Sportler werden, oder Du schließt Dich anderen Piloten an und findest dort für Dich eine andere passende Rolle - es liegt ganz an Dir.Jedenfalls sind die Spielmodi noch nicht fertiggestellt, es gibt

      erst ein paar wenige Tipps und Helfer, die Euch zur Verfügung stehen. Du bist also dran, Deine Vorstellungskraft zu benutzen.Wir werden zunächst vier Server bereitstellen. Zwei davon stehen in Amerika und die anderen beiden in Europa. Beide Spielerhauptgruppen werden also in der Lage sein, sich auf Servern mit geringer Latenz zu verbinden (dummerweise können wir Pakete noch nicht mit Überlichtgeschwindigkeit ausliefern). Es wird ein paar unterschiedliche Realismuseinstellungen geben. Zwei davon (einer je Kontinent) sind auf Schwierigkeitsgrad “Experte” eingestellt, und die anderen auf “Normal”. Dennoch bitte ich, den Mehrspielermodus im aktuellen Stadium nicht als fertig zu betrachten, sondern eher als Paket von Technologien und eine Ausblick auf das, was noch folgen wird. Die maximale Spieleranzahl je Server ist derzeit noch auf 64 begrenzt.Die Missionen auf allen Servern, die wir vorbereitet haben, sind absolut identisch. Nur der Realitätsgrad variiert. Wir w erden auf der Lapino Karte spielen. Es wird natürlich zwei Seiten geben: Luftwaffe und die russischen Luftstreitkräfte. Jede Seite wird zwei Flugplätze haben. Einer dieser beiden wird nahe an der imaginären Frontlinie liegen, der zweite weiter weg vom Epizentrum. Der erste Flugplatz bietet nur das Spawnen auf dem Boden. Deshalb müsst Ihr erst mal starten, um am Kampf teilzunehmen. Der zweite Flugplatz wird einen Spawn-Punkt in der Luft haben, 1000m über dem Boden. Auf jedem Flugfeld wird es zwei Flugzeug-Typen geben: die Bf 109 F-4 und Ju-87 für die Luftwaffe und die LaGG-3 und Il-2 für die russischen Luftstreitkräfte WWS.Sie werden in der Lage, alle verfügbaren Waffen und Feldmodifikationen, genau wie in Einzelmissionen vor nutzen. Allerdings werden Sie, dass Schützen-Positionen in IL-2-und Ju-87 kann nicht von einem anderen Spieler übernommen werden, zu finden. Dieser Gameplay-Funktion wird derzeit von unseren Beta-Testern getestet, und wir hoffen, dass es zu f rüh Zugang sehr bald hinzugefügt werden. Inzwischen müssen Sie verlassen sich auf sich selbst und auf AA Schützen.Klar, Jäger und Angiffs-Flugzeuge können einfach das nächstliegende feindliche Flugfeld angreifen und die Flugzeuge davon abhalten, zu starten. In so einem Szenario werdet Ihr jedenfalls so oft von den Feindflugzeugen, die nur auf Euch warten, abgeschossen, wie Ihr im Spiel erscheint. Deshalb solltet Ihr in Betracht ziehen, ein Flugfeld weiter zu ziehen und von dort ein Flugzeug zu nehmen, um in einer geeigneten Höhe zu erscheinen, um die Eindringlinge auszuschalten. Das sollte die effizienteste Strategie sein. Wir erwarten, dass die Kämpfe ein interessantes Hin und Her sind.Auch die Karte wird verschiedene Bodenobjekte, Panzer, Artillerie, Flak-Geschütze, usw. haben. Das sind Prototypen für künftige Missionsziele. Verwendet all Eure Waffen, um sie zu zerstören. Die Bodenziele sind so eingestellt, dass sie alle paar Minuten neu auftauchen. Zukünftig

      wird das Zerstören der Fahrzeuge ein eigenes Missionziel sein und ein sicherer Weg um zu siegen.Unsere ersten Tests ergeben, dass der Mehspieler-Modus funktioniert, wie er soll. Wie auch immer, alles kann in diesem ersten Mehrspieler Zugang passieren. Wenn also irgendetwas nicht funktioniert oder der Server abstürzt, seid nicht entmutigt und versteht, dass wir es uns anschauen, um künftige Zugänge zu verbessern.Das ganze Team hofft, dass alles glatt läuft. Und wir hoffen, Ihr genießt den ersten Versuch im Mehrspieler-Modus

      Liebe Grüße

      Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.

    • Ich werde es Samstagabend mal versuchen. ☺:-)
      Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.



      Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -


      und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.
    • ​Hallo, Leute!Zunächst möchte ich einige Worte zur letzten Sitzung des Frühzugangs vom 17. März loswerden. Abermals will ich mich bei denjenigen recht herzlich bedanken, die an diesem ersten Mehrspielertest teilnahmen. Der Testlauf war erfolgreich, Daten wurden gesammelt, Schlüsse daraus gezogen und neue Ziele wurden vereinbart. Während des Testlaufs beobachteten wir das Geschehen fortwährend und wir sind uns durchaus bewusst, wie reibungslos (oder auch nicht) es für Euch verlief. Um die technischen Schwierigkeiten wird sich unsererseits gekümmert und es ist großartig für das gesamte Team zu wissen, dass die Server schon am ersten Tag des Mehrspielertestlaufs voll mit interessierten Piloten waren - was ein gutes Zeichen ist, oder nicht? In der letzter Woche wurden keine großartigen Veränderungen an der Frühzugangsversion vorgenommen, sodass Ihr mit der bisherigen Version weitermacht.Wir müssen zuerst die bekannten Fehler beseitigen und uns dann auf neu aufkommende konzentrieren. Zur Jak-1 im Mehrspielermodus - nun, wartet ab, bis die Bf 109 G-2 die Bühne betritt, da wir traditionell die Flugzeuge immer in Paaren herausbringen. LOFT und ich sind bereit, Eure Fragen zu den künftigen Plänen für IL2BOS nächste Woche in einem offiziellen Live-Stream zu beantworten. Nächsten Mittwoch werdet Ihr die Pe-2 in all ihrer Anmut sehen und einige Kommentare von uns zu diesem ersten Bomber im Spiel hören.Und dann gibts auch den Quick Mission Builder (QMB) für den Frühzugang. Dann seid Ihr an der Reihe, Eure eigenen Missionen zu bauen: Ihr könnt damit anfangen, weit entfernte Ecken der Karte zu erforschen, oder jede Tageszeit auszuprobieren, oder das Kampf-Szenario zu spielen, welches Ihr am meisten mögt. Wir hoffen, Ihr betrachtet den Gebrauch der Eingabemaske als einfach genug.Der QMB wurde in unseren letzten Live-Übertragungen mehrmals gezeigt. Schaut Euch gerne noch einmal den wichtigsten Teil dazu auf dem 1CGS YouTube Kanal (youtube.com/user/1CGameStudios) an. Und wie immer brauchen wir Euer Feedback: es werden jede Menge Meldungen von Fehlern erwartet, genau so wie wir gute Vorschläge schätzen würden. Bitte nehmt den QMB erst einmal so an, wie er jetzt ist. Wir wissen, wie er auszuschauen hat und wir werden ihn auf diese Art machen. Der 18. Frühzugang wird nicht auf 72 Stunden beschränkt, Einzelspieler- und Mehrspieler- Modus werden die ganze nächste Woche durchgängig verfügbar bleiben.(Übersetzung von Ralph und Frank)
      Liebe Grüße

      Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.

    • Ab heute gibt es die Pe-2 auch zu fliegen und die Server sollen ab nächster Woche permanent online sein:

      ​Hi Everybody

      Today’s Dev Blog is entirely devoted to the upcoming game version which goes straight to Early Access. But some important news comes first. The Early Access servers will be open 24/7 starting this week. Two weeks of challenging tests and daring debugging sessions showed us that we can handle it now and you can actually play it. Game and specifically multiplayer access will be permanent with exceptions for short updates or maintenance breaks. The number of MP servers will remain limited for some more time - we still may need stress tests which are only possible while the number of servers is limited. However, one extra server has been started earlier this week - it’s the Duel Server with a proper duel mission running on it. By the way, thanks again to those in the community who helped make this community request a reality.

      Today we give you the Pe-2, the first two-engine aircraft in the project. I bet this is something you’ve been looking forward to, because there’re so many bomber fans on our forums. The plane is pretty much complete, but the bomb sight is not ready yet and it will be added later. Note that it shouldn’t stop you from using it as a dive bomber which the Pe-2 was. Of course, the Peshka will be offered with all her unlocks available. It will also be put into multiplayer missions, so get ready to gather your own crew including navigator and radio-operator.

      Other changes that have been included into the fresh build are small, but numerous corrections in the AAA behavior and a correction of the LaGG’s and Yak’s excessive nosing-over tendency while braking.


      You’ve also been asking us to show some La-5 pics! Well, here they are along with screenshots of the clouds that we'll add to the game pretty soon. And Pe-2 wallpapers.




      forum.il2sturmovik.com/topic/1…-diary/page-2#entry106600

      "...ein atomarer Schlagabtausch ist sanitätsdienstlich nicht beherrschbar."

      "Wer an Europa zweifelt, wer an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen!" - Jean-Claude Juncker
    • Das heutige Update soll keine großen Neuerungen ins Spiel bringen, aber die vorhandenen Sachen verbessern, sowie Bugs ausmerzen.

      Desweiteren haben die Entwickler ein paar, für viele Skeptiker beruhigende, Fakten angegeben.

      So wird der FMB nach dem Release der Community zur Verfügung gestellt. Außerdem soll nach dem Release auch die Onlinestatistik erweitert werden. Es soll neben Punkte für Abschüsse von Boden- & Luftzielen auch Teampunkte geben, für Piloten die im Kampf mit beteiligt waren. Es soll noch im Sommer ein Tool für die Dedicated Server geben. Zu letzt ist ebenfalls noch auf den Singleplayermodus eingegangen wurden. So spielt die Handlung zwischen November 1942 bis Anfang Februar 1943. Es wird keine Story geben und man ist nicht an ein Geschwader gebunden. Vielmehr stehen einem alle Flugfelder und Flugzeugmuster für den jewiligen Zeitabschnitt zur Verfügung. Dabei haben sich die Entwickler so nah es geht an die Realität gehalten.
      Die Zeitabschnitte umfassen dabei verschiedene militärische Operationen, aie Uranus, Luftbrücke und Wintergewitter (Entsatzversuch). In jedem Zeitabschnitt fliegt man Einsätze und bekommt Punkte. Für genügend Punkte wird dann der nächste Zeitabschnitt freigeschalten. In wie weit die Geschichte alternativ verlaufen kann, hat sich das Entwicklerteam nicht geäußert.
      Auf die Fähigkeiten der Bots ist ebenfalls eingegangen und man hofft, ihnen ein möglichst realistisches Verhalten bei zu bringen. So sollen sie aus dem Kampf fliehen, etc. Auch hofft man, dass sie Später Bauchlandungen durchführen, wenn sie in niedriger Höhe stark beschädigt werden.

      Hier gibt es den kompletten Eintrag:
      forum.il2sturmovik.com/topic/1…-diary/page-2#entry123482
      Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.



      Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -


      und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.


    • Ab sofort ist der letzte Jagdflieger - die FW 190 im Spiel enthalten. Alle Premiumfounder können sie sowohl offline, wie auch online fliegen. Für Käufer der Standardversion soll sie im Store erhältlich sein. Außerdem gibt es einen neuen Trailer. Noch im Sommer soll dann mit der He-111 das letzte Flugzeug integriert werden.

      forum.il2sturmovik.com/topic/168-developer-diary/?p=139178
      Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.



      Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -


      und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.
    • Gibt noch ein paar schöne Neuigkeiten:

      - Die Ju 52 ist in Arbeit - zwar nur KI, aber wenigstens ist DAS ikonische Flugzeug für Stalingrad bald dabei. Allerdings: "We'll keep you informed about the progress of its development during winter." Dauert wohl noch ein wenig. Für ein einzelnes KI-Flugzeug. Wie groß sind dann wohl die Aussichten, dass wir zeitnah neues Fluggerät bekommen?
      - Die Spielerbegrenzung für die Server wird auf 48 Spieler hochgesetzt! Top!
      - Und als Schmankerl gibt es wohl noch eine neue Kampagne zum Download, wenn ich das richtig verstanden habe.

      Quelle und ausführliche Infos: forum.il2sturmovik.com/topic/1…-diary/page-3#entry206660

      "...ein atomarer Schlagabtausch ist sanitätsdienstlich nicht beherrschbar."

      "Wer an Europa zweifelt, wer an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen!" - Jean-Claude Juncker
    • Vielleicht wird die Ju-52 ja später noch fliegbar. Mal sehen. Ansonsten ist es ja jetzt auch so, dass die KI der selben Flugphysik unterlegen.

      Die Kampagne ist eine Modkampagne, die man zusätzlich runterladen kann. Ist sicher mal einen Blick wert.
      Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.



      Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -


      und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.