Vorstellung Templer

  • Hallo,


    nach meiner Bewerbung auch die Vorstellung.


    Ich bin Simon, 49 Jahre alt, aus Nürnberg.
    Von „Beruf“ bin ich Privatier auf dem Immobiliensektor.


    Seit gut zwei Wochen (Stand 1. Juni 2016) bin ich mit IL2 Sturmovik Battle of Stalingrad vertraut.
    Zu BOS kam ich tatsächlich über War Thunder das mir persönlich in seiner Summe zu actionlastig, zu bunt, zu anspruchslos ist.


    Vorbelastet durch Flugsimulation wie Battle of Britain, auch unter Wings of Victory II bekannt, durch IL 2 Sturmovik 1946 zu dem ich nie richtig Zugang bekam, und natürlich durch den Microsoft Flight Simulator.
    Meine erste „anspruchsvolle“ Flugsimulation mit der ich Freude fand war wohl Flight of the Intruder


    Das mich in der Vergangenheit Flugsimulation wenig angesprochen haben, mag daran liegen, dass ich ausschließlich im Singelplayermodus gespielt habe.
    Nun war ich aber, bereits zum zweiten Mal, mit Mitgliedern des STG 2 Immelmann in Russland auf dem TAW Server dabei und… eine Offenbarung!
    Die zwei Abende haben so viel Spaß gemacht, das will ich regelmäßig haben.


    Zur spielerischen Unterhaltung habe ich mich bis heute, als ehemaliger Schachspieler auf gehoben Niveau, hauptsächlich mit Strategiespielen aus der "Hardcore-Ecke" beschäftigt.


    Ich habe gesehen, dass im Forum ein AAR zu Bary Brigsby’s „War in the East“ veröffentlicht wird.
    Dabei, auf dieser Strategieebene, vielleicht für die Fliegerkameraden hier interessant: Gary Grigsby's Eagle Day to Bombing the Reich


    Sonst lese ich gerne und viel und bin an Geschichte interessiert. Hier besonders an den armen Ritter des Tempel des Salomon – deshalb auch „Templer“.

  • Hallo Simon,


    vielen Dank für deine Vorstellung und viel Spaß bei uns!


    Gesendet von einem mobilen Fernsprechgerät

    signatur_80.jpg
    "...ein atomarer Schlagabtausch ist sanitätsdienstlich nicht beherrschbar."

    "Wer an Europa zweifelt, wer an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen!" - Jean-Claude Juncker

  • Hallo Simon.
    Schön das du zu uns gefunden hast. Und nich schöner, dass du Schach- und Strategiespieler bist. Für ersteres können wir gerne einmal eine Fernpartie machen. Allerdings bin ich nicht der begnadetste Spieler. Dennoch spiele ich es gern. :D
    Auf der Seite der Strategiespiele freue ich mich auch über jedem, mit dem ich mich austauschen kann. Speziell auf Ebene von War in the East (auch Multiplayer), aber auch die verschiedenen Graviteam Tactics Titel a la Operation Star oder Mius Front.


    Was ist spieletechnisch für dich denn so um allgemeinen interessant?



    Beste Grüße


    zulu

    Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.


    ribbonbdl2e.png

    Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -

    burkabombkxjuy.png
    und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.

  • Dabei, auf dieser Strategieebene, vielleicht für die Fliegerkameraden hier interessant: Gary Grigsby's Eagle Day to Bombing the Reich


    Ich habe vor Jahren die Originale gespielt: Battle of Britain und Twelve o'clock High. Tolle Spiele, schon damals.

    signatur_80.jpg
    "...ein atomarer Schlagabtausch ist sanitätsdienstlich nicht beherrschbar."

    "Wer an Europa zweifelt, wer an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen!" - Jean-Claude Juncker

  • Hallo an alle,


    danke für die Willkommensworte.



    Hallo Zulu,


    eine Schachpartie? Sicher, wenn Du möchtest.
    Ich könnte mir vorstellen, Du wirst mein erster Abschuss im IL2 Sturmovik- Universum.


    Spieltechnisch interessant auf dem PC Strategiessektor?
    Bin da doch flexibel. Ich habe keine wirklichen Favoriten.


    Ich orientiere mich gerne an Spielen die auch in RL verwendet werden.


    Hier hätten wir die Command Ops Serie von Panther Games (Pausable RT):
    Die australischen Streitkräfte nutzen hiervon eine Version (sicher mit modernem Gerät) zur Schulung.


    Interessant auch Gary Grigsby’s War in the Pacific - Admiral’s Edition (IGOUGO)
    Die Marineakademie in Indianapolis nutzt das Programm begleitend zum Geschichtsunterricht.


    Und ein Klassiker, Norm Koger’s The Operational Art of War III, wird in einigen Armeen zur Taktikschulung der Offiziere eingesetzt.


    Eine Unterscheidung von Strategiespielen ist die Differenzierung von RTS vs. IGOUGO (und eine Alternative, eine Symbiose beider Systeme, dass man zum Beispiel in Norm Koger’s The Operational Art of War III findet).


    Gary Grigsbys War in the East ist IGOUGO und beschränkt das Spiel damit im „Realismus“.
    Ich habe es selbst im Regal stehen und fand damit einige interessante Stunden.
    Ich halte das Spiel allerdings overhyped.


    Gary Grigsbys War in the East zeigt seine eigene Stärke nur dann, wenn man die Kampagne über den gesamten Zeitraum spielt (und das dauert).
    Spielt man die Kurzszenarien, dann leidet man nicht unter den „unvorhersehbaren“ Wetteränderungen, den „überraschenden“ frühzeitigen und starken Wintereinbruch mit seinen Folgen für seine Streitkräfte.
    Was dann bleibt, ist unserer Meinung nach, ein besseres hütchenhüpf-Spiel mit umfangreicher Datenbank.
    Ich war bei Release des Spieles einer der ersten Käufer. Kostete damals, wenn ich mich richtig erinnere, mit Steuer, über 80 €.
    Für das was das Spiel bietet, einfach zu teuer.


    Ein interessantes Strategiespiel, leider auch IGOUGO, mit neuen Ansatz auf dem Strategiesektor ist Decisive Campaigns: Barbarossa vom Hollänischen VR Design.
    Hier erhält man ein hardcore Strategiespiel, aber auch ein Generalstabsmanagement-Spiel.
    Laß Dich durch die bunte Bonbongrafik nicht abschrecken.


    Ich mag es aber nicht immer „anspruchsvoll“. Gerne auch ein Bier and Prezels, wie Panzer Corps.


    Wer kompetenten deutschsprachigen Rat und Austausch zu Strategiespielen sucht wird bei Strategycon Interactive fündig.
    Dort gibt es seit einigen Tagen einen Thread zu IL2 Sturmovik Battle of Stalingrad.


    Ich habe vor Jahren die Originale gespielt: Battle of Britain und Twelve o'clock High. Tolle Spiele, schon damals.


    @Dochiq,


    Gary Grigsby's Eagle Day to Bombing the Reich wird weiterhin vertrieben und immer noch von einer Hand voll Begeisterter regelmäßig, auch in MP-Partien, gespielt.
    Eine kleine Zahl ambitionierter fähige Anhänger arbeitet immer noch an Updates und Patches.

  • Und ein Klassiker, Norm Koger’s The Operational Art of War III, wird in einigen Armeen zur Taktikschulung der Offiziere eingesetzt.

    TOAW spiele ich in den verschiedenen Versionen auch schon seit Jahren. Schade ist nur, dass die Szenarien der verschiedenen Versionen untereinander teilweise inkompatibel sind. Viele grandiose Szenarien aus früheren Jahren funktionieren in der aktuellen Version nicht richtig.


    Zur Zeit bin ich großer Fan von Command: Modern Air/Naval Operations. Grandioses Spiel, wenn es auch einen noch nicht ganz hundertprozentig fertigen Eindruck macht (Multiplayer fehlt noch, es gibt noch ein paar Bugs und die KI würde auch nicht gerade Intelligenz-Wettbewerbe gewinnen...). Aber es erscheinen regelmäßig Patches, also besteht noch Hoffnung.

    signatur_80.jpg
    "...ein atomarer Schlagabtausch ist sanitätsdienstlich nicht beherrschbar."

    "Wer an Europa zweifelt, wer an Europa verzweifelt, der sollte Soldatenfriedhöfe besuchen!" - Jean-Claude Juncker

  • [...] Ich könnte mir vorstellen, Du wirst mein erster Abschuss im IL2 Sturmovik- Universum. [...]

    Öhm...fliegst du nicht blau? ?(

    Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.


    ribbonbdl2e.png

    Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -

    burkabombkxjuy.png
    und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.

  • Niemals!Kein Alkohol während des Fliegens... :P
    Da bin ich konsequent!

    Ich flieg besser mit. :thumbsup:

    Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.


    ribbonbdl2e.png

    Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -

    burkabombkxjuy.png
    und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.

  • Moin Templer,


    wir hatten nun zwar gestern (08.08.2016 auch Banjo war dabei) das Vergnügen zusammen zu fliegen. Trotzdem auch hier nochmal ein Willkommen von mir! :)

    Hi Mago, wusste gar nicht, dass wir im August diesen Jahres schon zusammen geflogen sein werden :-D


    @ Templer: Der Vollständigkeit halber hier auch noch mal ein herzliches Willkommen.

    Ich bin keine Signatur, ich mache hier bloß sauber!!!...


    Für Rechtschreibung und Schrift haftet der Stift.

  • Hi Mago, wusste gar nicht, dass wir im August diesen Jahres schon zusammen geflogen sein werden :-D
    @ Templer: Der Vollständigkeit halber hier auch noch mal ein herzliches Willkommen.

    Mago hat in die Glaskugel geschaut. :thumbsup:

    Ob du es glaubst oder nicht, es gibt wirklich nicht viele ehrbare Menschen in ehrloser Zeit.


    ribbonbdl2e.png

    Ich lauf unerkannt, durch alle Gegenden der Stadt -

    burkabombkxjuy.png
    und unter meinem schwarzen Kleid macht es leise Tick - Tack.