DCS Persian Gulf Map presale

  • Die Karte der Straße von Hormuz habe ich in Google Earth gesetzt um eine bessere Übersicht der Gegend zu bekommmen. Daraus kann man was machen.


    Bild_Persian_Gate.jpg?id=122177592


    ....ich baue mir gerade eine Single Player Kampagne daraus.


    Angrenzend an Pakistan und Afghanistan ist der östliche Bereich wunderbar als Gebiet für Extremisten geeignet.

    (Obwohl...das ist der Iran. Wie extrem kann´s denn noch werden?:D)

    Ähnlich wie in Syrien, nur wirtschaftlich viel brisanter wegen der Meerenge und derer Bedeutung für den Ölnachschub.

    Ergo, das internationale Interesse wäre größer als in Syrien, ebenso an der Unterstützung für einen Regimewechsel. ;)

    SvH-Operation-Persian-Gate.jpg?id=122092622


    ....somit sind Teile des Südosten Irans entlang der Küste das Hauptziel besetzt vom IS, mit Varianten von Versorgungsflügen für die FIA nördlich davon.

    Die iranische Republik steht als feindlich auf der Karte, wird aber strategisch in Ruhe gelassen um den Konflikt nicht zu verschärfen. So zu sagen Überflug tut selten gut.:)

  • Von Single auf Multiplayer ist nicht aufwendig. Schwierig wird es wenn Sonderwünsche auftreten was das Flugzeugmuster betrifft.

    Meine Glaskugel ist in der Reparatur und dann wird es holprig die Missionen kurz vor Start auf Sonderwünsche anzupassen.

    Harrier, Mi8, Huey, F18(sobald sie da ist), F15, A10, F5, SA342, Mirage machen Sinn. Die Viggen z.B. passt schon wieder nicht in die Zeit obwohl sie perfekt für Schiffsattacken ist. Aber die Iraner haben auch kaum Schiffe. Die Schnellboote schafft auch eine kleinere Rakete.;) Dann richte ich die Mission auf max. 5 Spieler ein. Mehr werden es doch nur im Ausnahmefall.

  • Die Basiskarte mit SAM Stellungen, Trägerverband, Farp und AFB ist gesetzt. Leider habe ich nicht mehr soviel Zeit und daher geht es eher träge voran.

    Zwei Missionen sind aber schon in Planung.


    Situation:

    Das Regime in Teheran hat den schiitisch-sunnitischen Bürgerkrieg angefacht, dem der IS entsprang. Im Januar 2017 wurde das Regime selbst Opfer jener Extremisten welche sie jahrelang mit unterstützten.


    Über Pakistan sickerten iranische und internationale IS Anhänger in die Sistan und Belutschistan Region ein. Nach der unveränderten irakisch-syrischen Strategie eroberten sie

    in Kürze Städte und Dörfer entlang der Küstenlinie des Golfs von Oman bis zur Strasse von Hormuz.


    Bandar Abbas und die Insel Qeshm mit ihren Flugfeldern fielen, bevor die

    in aller Eile mobilisierten iranischen Truppen den IS Vorstoß östlich von Bander Lengeh stoppen konnten.


    Geschwächt durch die Sanktionen der letzten Jahrzehnte fehlt dem iranischen Regime die Schlagkraft, den IS mit Schwung zu zerschlagen.

    Aus Unzufriedenheit mit dem Regime und der sich bietenden Gelegenheit durch einen Freiheitskampf dem IS sowie dem Regime die Stirn zu bieten, spalteten sich Armeeeinheiten drei Monate später ab.


    Abtrünnige verstreute Einheiten sammelten sich in der nordöstlichen Region Kerman unter der alten iranischen Flagge als Freie Iranische Armee – FIA. Inoffiziell werden sie durch westliche Nationen unterstützt.


    Um den internationalen Schiffsverkehr und die Region zu stabilisieren hat sich ein begrenzter internationaler Militäreinsatz mit dem Namen „Operation Persian Gate“ unter dem Kommando der Vereinigten Staaten gebildet.


    Situation:

    Internationale Militäreinsatz im südöstlichen Iran.

    Aufgaben:

    1. Sicherung der Strasse von Hormuz zum Schutz des internationalen Schiffsverkehrs.

    2. Zerschlagung des IS.

    3. Unterstützung der FIA zum Sturz des iranischen Regimes.

          4. Vermeidung von Provokationen oder Kampfhandlungen mit dem iranischen Regime


    Teilnehmende Nationen:USA,Frankreich, Kanada, Deutschland, Jordanien, Polen


    Bild_Persian_Gate.jpg?id=122177592

  • Einige DCS Mods der Community konnte ich letzthin bei mir auf den neusten Stand bringen. 87 Seeobjekte (z.B. Millitärschiffe/Handelsschiffe/Seeminen/Uboote getaucht u.aufgetaucht.), Zivile Flugzeuge und eine Menge neue Bodenobjekte um Angriffsziele oder Basen zu bauen. Seeminen räumen ...geschickte Sache. Eine SA342 mit Schützen und Pilot. Und schon kann das Beseitigen beginnen. Gibt tolle Wasserexplosionen. Aber leider sind Mods nicht gern gesehen. Daher fällt das flach und die Missionen bleiben ohne.;)

    Aber wer da Interesse hat sollte sich im DCS Forum der MODS Ecke dort durchblättern.:thumbup:

    FARP-Sioux.jpg?id=122369837


    Iran-Navy(1).jpg?id=122369822


    Luftabwehr.jpg?id=122369807

Unterstütze das Geschwader mit deinem Einkauf (Werbeblocker muss dafür deaktiviert sein)